Leadership und Soziales Management

Managementwissenschaften-M.A.

Leadership und Soziales Management

Master of Arts - M.A.

Aus- und Weiterbildung für erfolgreiches Führen in Non-Profit-Organisationen

Zukunftsorientiertes Management stellt neue Herausforderungen an Führungskräfte in Non-Profit-Organisationen sowie an Organisationen der öffentlichen Verwaltung und des Sozial- und Gesundheitswesens.

Einerseits ist das Steuern von funktionsorientierten sozialen Systemen, also Unternehmerisches Management, von zentraler Bedeutung, andererseits ist das personenbezogene Soziale Management ebenso wichtig, weil Organisationen vom Einsatz, von der Leistung und Gestaltungskraft etc. der in ihnen arbeitenden Menschen abhängig sind.

Unternehmerisches Management ist daher vom sozialen Management nicht zu trennen.
Führungskräfte in allen Sparten müssen über transdisziplinäre Kompetenzen und über fundierte betriebswirtschaftliche und sozial-kommunikative Kenntnisse verfügen.

Berufsbegleitender Universitätslehrgang Beratungswissenschaften und Management Sozialer Systeme mit Studienschwerpunkt Leadership und Soziales Management

Der Universitätslehrgang kann mit den Abschlüssen „Akademische/r SozialmanagerIn“ und mit dem akademischen Grad „Master of Arts - M.A. (Leadership & Soziales Management)“ abgeschlossen werden.

Kurzübersicht

Studienform: Universitätslehrgang berufsbegleitend
Sprache: Deutsch
Lernformat: Präsenzunterricht
Studiendauer: Fachausbildung
3 Semester
Masterprogramm
1 Semester
ECTS: 60 ECTS 90 ECTS
Abschluss: Akademische/r
SozialmanagerIn
Master of Arts - M.A.
(Leadership &
Soziales Management)

Ziel des Lehrgangs

Der Universitätslehrgang geht von einem systemischen und ganzheitlichen Verständnis der Beziehung zwischen Einzelnem, Teilsystemen und Gesamtsystem aus und vermittelt Leadership- und Managementqualifikationen für das erfolgreiche Führen von professionellen sozialen Systemen:

  • Erprobung verschiedener Modelle der Sozialwissenschaften, der Psychologie und des Managements
  • Vermittlung von anwendungsorientierten theoretischen und methodischen Managementkenntnissen für Non-Profit-Organisationen zur Anwendung in der eigenen Organisation
  • Verbindung von wirtschaftlichem Handeln und sozialwirtschaftlicher Berufsfeldorientierung
  • Fähigkeit zur Führung und Leitung von Organisationen und MitarbeiterInnen
  • Selbstreflexive Auseinandersetzung mit der beruflichen Rolle und den persönlichen Ressourcen, Potentialen und Grenzen
  • Vermittlung von praktischen Tools zur Erhöhung der eigenen Professionalität
  • Laufende Rückkopplungsschleifen zwischen dem Lernprozess im Lehrgang und der beruflichen Praxis
  • Erfahrungsaustausch und kooperative Lern- und Entwicklungsprozesse mit anderen Führungskräften

Der Universitätslehrgang ersetzt keine betriebswirtschaftliche Ausbildung und vermittelt nicht das gesamte Spektrum von Organisations- und Betriebsformen, sondern richtet sich an Personen, die bereits Organisationserfahrung haben.

Zielgruppen

Der Lehrgang wendet sich an:

  • Führungskräfte aus den Bereichen Sozial- und Gesundheitsorganisation, NGO's, Betreuung und Pflege, Bildung, psychosoziale Arbeit, etc.
  • Führungskräfte aus steuernden und koordinierenden Verwaltungsbehörden der Länder und Gemeinden mit Verantwortung für Dienstleistungen
  • BeraterInnen mit Schwerpunkten in Non-Profit-Organisationen
  • Personen, die eine Führungstätigkeit anstreben

Zulassungsvoraussetzungen

  1. Fachausbildung
    "Akademische/r SozialmanagerIn"

    • Abgeschlossene Berufsausbildung oder Nachweis einer vergleichbaren Qualifikation und
    • mehrjährige Berufserfahrung

  2. Masterprogramm Master of Arts - M.A.
    (Leadership & Soziales Management)

    • Absolvierung der 3-semestrigen Fachausbildung "Akademische/r SozialmanagerIn" und
    • Hochschulabschluss oder vergleichbare Qualifikation
       Vergleichbare Qualifikationen sind:

      • gleichwertiger Abschluss ausländischer Studien
      • Universitätsreife (Matura, Studienberechtigungsprüfung oder Berufsreifeprüfung) in Verbindung mit 3 Jahren Berufstätigkeit
      • gleichwertige Qualifikationen:
        • Studienzulassungsprüfung für Personen ohne Matura
        • Gleichwertigkeitsprüfung für Personen ohne Matura mit vergleichbaren Qualifikationen (mehrjährige Berufserfahrung in Leitungspositionen, mehrsemestrige Aus-, Fort- und Weiterbildungen, etc.)

Aufnahme / Anmeldung

Die Aufnahme erfolgt nach der zeitlichen Reihung der Anmeldung mittels Anmeldeformular per Post, Fax oder E-Mail.

Universitätsinstitut für Beratungs- und Managementwissenschaften der SFU
ARGE Bildungsmanagement GmbH
Friedstraße 23, A-1210 Wien
Tel.: +43 (0)1/263 23 12 0
Fax: +43 (0)1/263 23 12 20
E-Mail: officeⒶbildungsmanagement.ac.at

Für die Anmeldung zum Lehrgang benötigen wir folgende Unterlagen:

  • die schriftliche Anmeldung / Anmeldeformular
  • einen tabellarischen Lebenslauf mit Passfoto
  • eine kurze Beschreibung Ihrer Motivation für die Teilnahme am Lehrgang (1/2 A4 Seite)
  • Nachweise über abgeschlossene Berufsausbildung / (Hoch) Schulbildung, ggf. Nachweis des akademischen Grades
  • Einzahlung der Anmeldegebühr (Raiffeisenbank Horn,
    IBAN: AT85 3299 0000 0385 8180, BIC: RLNWATWWZWE)

Nach Eingang aller Anmeldeunterlagen werden Ihre Zulassungsvoraussetzungen geprüft.

Anrechnungen

Teile von Aus- und Weiterbildungen, die in Inhalt und Umfang mit den Vorgaben des Lehrplans vergleichbar sind, können mittels Nachweis zur Anrechnungsprüfung eingereicht werden.
Die Gleichwertigkeit wird durch die Studienkommission festgestellt.
Da das Anrechnungsverfahren mehrere Wochen in Anspruch nehmen kann, sollte das Anrechnungsansuchen (Anrechnungsformular) möglichst vor Beginn des Studiums erfolgen.
Ergebnis eines Anrechnungsverfahrens kann eine zeitliche Ersparnis bis hin zu einer Kostenreduktion sein.

Nähere Informationen zum Anrechnungsverfahren erhalten Sie hier.

Ablauf, Studiendauer & Lehrplan

Der Universitätslehrgang ist berufsbegleitend organisiert (Wochenendseminare, Praxisseminare wochentags abends oder samstags).
Die Lehrveranstaltungen finden in Seminarhäusern sowie in angemieteten Seminarräumen und -hotels statt.

1. Fachausbildung "Leadership & Soziales Management"

Umfang3 Semester, 614 Stunden, 60 ECTS
Blocklehrveranstaltungen20 Workshops
Praxisseminar / Praxissupervision28 Std.
Peergruppenarbeit45 Std.
Projektarbeit

2. Masterprogramm Master of Arts - M.A.
(Leadership & Soziales Management)

Umfang1 Semester, 90 ECTS
Blocklehrveranstaltungen4 Workshops
Masterseminar10 Std.
MasterThesis

Inhalte
Fachausbildung "Leadership & Soziales Management"

Dauer: 3 Semester (60 ECTS)
Leadership und Soziales Management
Selbstmanagement - sich selbst führen
Grundlagen des Projektmanagements - Konzepte und Methoden
MitarbeiterInnenführung
Personalmanagement / Arbeits- und Vertragsrecht
Führen von Teams / Moderation
Gesellschafts- und Kulturtheorie
Gesprächsführungstechniken und Verhandlungsführung / Präsentation
Feldforschung und Analyse / Organisationen
Strategische Führung / Strategisches Management
Konfliktmanagement
Managerial Accounting:
Finanzmanagement und betriebswirtschaftliches Denken
Leadership & Change Management
Selbsterfahrung für Führungskräfte
Controlling: planen, steuern, kontrollieren
Qualitätsmanagement und Ethik
Wissens- und Innovationsmanagement
Marketing und Sales für NPO's / Fundraising
Wissenskulturen
Projekte erfolgreich abschließen:
Evaluation, Qualitätssicherung und Nachhaltigkeit

Inhalte
Masterprogramm Master of Arts - M.A.
(Leadership & Soziales Management)

Dauer: 1 Semester (90 ECTS)
Themenfindung und Richtlinien für die MasterThesis
Wissenschaftliche Techniken
Qualitative und Quantitative Forschungsmethoden I
Qualitative und Quantitative Forschungsmethoden II
Masterseminar

Abschluss

  1. Fachausbildung
    "Leadership und Soziales Management"

    Voraussetzungen für den erfolgreichen Abschluss:
    • Nachweise über die erfolgreiche Teilnahme an allen Lehrveranstaltungen
    • Dokumentation und Präsentation der Projektarbeit
    • 4 Prüfungen (3x schriftlich, 1x mündliche Kommissionelle Abschlussprüfung)

    Nach Absolvierung der Abschlussprüfung legt die Prüfungskommission die Gesamtbeurteilung gemäß § 73 (3) Universitätsgesetz 2002 fest. Bewertungsstufen sind „mit Auszeichnung bestanden“, „bestanden“, „nicht bestanden“.

    Den AbsolventInnen wird nach der erfolgreichen Absolvierung des Universitätslehrgangs „Leadership & Soziales Management“ die universitäre Bezeichnung „Akademische/r SozialmanagerIn“ verliehen. - 60 ECTS

  2. Masterprogramm Master of Arts - M.A.
    (Leadership & Soziales Management)

    Voraussetzungen für den erfolgreichen Abschluss:
    • Absolvierung der 3-semestrigen Fachausbildung
    • Teilnahme an den Lehrveranstaltungen des 4. Semesters
    • Abfassen einer MasterThesis
    • Approbation der MasterThesis und Defensio im Rahmen der mündlichen Abschlussprüfung

    Nach Absolvierung der Abschlussprüfung legt die Prüfungskommission die Gesamtbeurteilung gemäß § 73 (3) Universitätsgesetz 2002 fest. Bewertungsstufen sind „mit Auszeichnung bestanden“, „bestanden“, „nicht bestanden“.

    Den AbsolventInnen wird nach dem erfolgreichen Abschluss des Masterprogramms der international anerkannte akademische Grad „Master of Arts - M.A. (Leadership & Soziales Management)“ verliehen. - 90 ECTS

Titelführbarkeit

Universitätslehrgänge werden von öffentlichen Universitäten und Privatuniversitäten geführt – den rechtlichen Hintergrund bilden das Universitätsgesetz 2002 sowie das Bundesgesetz über Privatuniversitäten (Privatuniversitätengesetz).

Die Mastergrade in der Weiterbildung berechtigen im Vergleich zu ordentlichen Studien gleichwertig zur Führung des akademischen Grades. Gemäß § 88 des Universitätsgesetzes sind InhaberInnen eines Mastergrades berechtigt, diesen in vollem Wortlaut oder abgekürzt (z.B. „M.A.“, „MSc“) ihrem Namen nachzustellen. Auch das Recht auf Eintragung in Urkunden in abgekürzter Form ist damit verbunden. (Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft – BMWFW)

Mastergrade in Universitätslehrgängen sind international gebräuchliche Mastergrade, welche AbsolventInnen von Universitätslehrgängen verliehen werden, die in Zugangsbedingungen, Umfang und Anforderungen mit entsprechenden ausländischen Masterstudiengängen vergleichbar sind. AbsolventInnen von Universitätslehrgängen, die mindestens 60 ECTS-Punkte umfassen, wird die universitäre Bezeichnung „Akademische/r…“ verliehen. [vgl. UG 2002, § 58 (1)]

Postgraduale Masterstudien in der Weiterbildung sind Universitätslehrgänge mit akademischem Abschluss auf der Grundlage von entsprechenden Vorqualifikationen mit starkem Berufsbezug, für die ein abgeschlossenes Studium bzw. eine gleichwertige Qualifikation Zulassungsvoraussetzung ist.

Universitätslehrgänge können unter die gleichwertigen Studien fallen, die zur Aufnahme in ein Doktoratsstudium berechtigen. Über die Zulassung zur Promotion und die Anrechnung von Studienleistungen entscheidet die jeweilige Hochschule im In- oder Ausland, an der die Anerkennung angestrebt wird.

Rechtliche Bewilligung

Universitätsinstitut für Beratungs- und Managementwissenschaften der Sigmund Freud Privatuniversität.
Die rechtliche Bewilligung beruht auf dem Bundesgesetz über Privatuniversitäten.
(Qualitätssicherungsrahmengesetz-QSRG, BGBl.I Nr. 74, 29.07.2011)

Lehrgangsgebühr

Die Lehrgangsgebühren finden Sie unter Downloads

Förderungen, Finanzierung & steuerliche Absetzbarkeit

Nähere Informationen zu Förderungen, Finanzierung und steuerliche Absetzbarkeit erhalten Sie hier.

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen finden Sie hier

Mögliche Tätigkeitsfelder

  • Professionalisierung der bestehenden Führungstätigkeit
  • Qualifizierung für den Umstieg in Leitungspositionen
  • Neugründung, Aufbau und Leitung von Institutionen, Vereinen, etc.

Nach oben

Leadership und Soziales Management

Managementwissenschaften-M.A.

Leadership und Soziales Management

Master of Arts - M.A.

Aktuelle Termine

Hier finden Sie alle Termine zum Universitätslehrgang „Leadership und Soziales Management“ aufgelistet.

Teile des Bildungsprogramms am Universitätsinstitut für Beratungs- und Managementwissenschaften der Sigmund Freud Privatuniversität werden außerhalb Wiens durchgeführt.

Termine Wien

Gerne informieren wir Sie telefonisch unter: +43 (0)1 263 23 12 - 0
Leadership und Soziales Management

Managementwissenschaften-M.A.

Leadership und Soziales Management

Master of Arts - M.A.

Downloads

Hier finden Sie weitere Informationen:

pdf Broschüre - Leadership und Soziales Management - M.A.



pdf Anmeldeformular

Sie haben weitere Fragen?
Informieren Sie sich über das Studium oder kontaktieren Sie uns.
Vor dem Studium
Studienadministration

Leadership und Soziales Management

Managementwissenschaften-M.A.

Leadership und Soziales Management

Master of Arts - M.A.

Zur Anforderung detaillierter Informationen füllen Sie bitte untenstehendes Formular aus.

In weiterer Folge erhalten Sie:

  • Informationsschreiben
  • Anmeldeformular
  • aktuelles Curriculum
  • aktueller Semesterplan
  • Kostenblatt

& Formular zur Anforderung weiterer Informationen für Leadership und Soziales Management

*) Pflichtfeld
Leadership und Soziales Management

Managementwissenschaften-M.A.

Leadership und Soziales Management

Master of Arts - M.A.

Wissenswertes

Eindrücke zu MasterThesen des Fachgebiets

Hier finden Sie MasterThesen und Abstracts des Studienschwerpunktes von bisher abgeschlossenen MasterThesen am Institut für Beratungs- und Managementwissenschaften der Sigmund Freud Privatuniversität.

Leadership und Soziales Management

Managementwissenschaften-M.A.

Leadership und Soziales Management

Master of Arts - M.A.

Praxis- und Forschungsprojekte

Auf der vorliegenden Seite finden Sie eine Auswahl von Institutionen, in denen Studierende im Rahmen des Universitätslehrgangs Praxisprojekte und Forschungsaufträge durchgeführt haben:

 

Jugend am WerkJugend am Werk
Verein JuvivoVerein Juvivo
Wiener Jugendzentren

Wiener Jugendzentren

 

 

Leadership und Soziales Management

Managementwissenschaften-M.A.

Leadership und Soziales Management

Master of Arts - M.A.

Rechtliche Bewilligungen / Qualitätsauszeichnungen

ARGE Bildungsmanagement in Kooperation mit SFU

Universitätsinstitut für Beratungs- und Managementwissenschaften (ARGE Bildungsmanagement) an der Fakultät für Psychologie der Sigmund Freud Privatuniverstität. Die rechtliche Bewilligung beruht auf dem Bundesgesetz über Privatuniversitäten.
(Qualitätssicherungsgesetz - QSRG, BGBl. Nr. 74, 29.07.11)

AQ-Austria akkreditiert

Die Agentur für Qualitätssicherung und Akkreditierung Austria ist gemäß dem gesetzlichen Auftrag auf Basis des Hochschul-Qualitätssicherungsgesetzes (HS-QSG) für den gesamten österreichischen Hochschulbereich zuständig. Das Qualitätssiegl wies den durch die erfolgreiche Akkreditierung erlangten Status und den hohen Qualitätsstandard von Privatuniversitäten und deren Studiengängen mittels unabhängigen behördlichem Akkreditierungsverfahren nach internationalen Standards aus.

Ö-Cert

Die ARGE Bildungsmanagement ist österreichweit anerkannter Qualitätsanbieter für die Erwachsenenbildung. Die Zertifizierungsstelle Ö-Cert akkreditiert Bildungseinrichtungen nach dem Qualitätsrahmen für die Erwachsenenbildung Österreich.

Wien-Cert

Die ARGE Bildungsmanagement ist Träger des Qualitäts-Zeichens für Wiener Erwachsenen- und Weiterbildungseinrichtungen. Wien Cert ist das Qualitätssicherungsverfahren durch das österreichische Institut für Berufsbildungsforschung (öibf) und weist den hohen Qualitätsstandard von Wiener Bildungseinrichtungen aus.

Anmeldeunterlagen

» Anmeldeformular
» Antrag auf Anerkennung

Orte

» Wien

Wissenswertes

  • Leadership und soziales Management - M.A.

    Am 29.11.2007 startete der 1. Lehrgang „Leadership & soziales Management”

Kontakt

Malgosia Bernard

Malgosia Bernard
» +43(0)1 / 2632312-12
» E-Mail

Qualitätsauszeichnungen

SFU - Sigmund Freud PrivatUniversität
AQ Austria - Qualitätssicherung und Akkreditierung Austria
Ö-Cert
Wien-Cert