Ausgewählte Rechtsfragen der Mediation

Datum: 30. Januar 2018

Uhrzeit: 18:00 Uhr

Ort: ARGE Haus, Friedstraße 23, 1210 Wien


Ausgewählte Rechtsfragen der Mediation

Das Recht der Mediation befindet sich stetig im Wandel. Dr. Mathias Schuster präsentiert einige neue gesetzliche Bestimmungen der letzten Jahre:

Erstgespräch über Mediation: Aktuelle Lehre und neueste Judikatur zum Erstgespräch über Mediation in Verfahren über die Obsorge oder die persönlichen Kontakte

Der (gerichtliche) Mediationsvergleich: Überblick zu den Möglichkeiten, vor einem Bezirksgericht einen vollstreckbaren Titel über den Inhalt einer schriftlichen Mediationsvereinbarung zu erlangen

Mediation im KFZ-Sektor: Regelung zur Mediation als eine von drei verpflichtend vorgeschalteten Möglichkeiten nach Kraftfahrzeugsektor-Schutzgesetz

Im Rahmen der anschließenden Diskussion beantwortet Herr Dr. Schuster gerne Fragen zu den drei besprochenen Themen sowie weiterführende Fragen zu anderen Bereichen der Mediation.

Literatur: 

-Philadelphy/Schuster, Mediation zur Sicherung des Kindeswohls, in Gitschthaler (Hrsg), Das Kindschafts- und Namensrechts-Änderungsgesetz 2013 (2013) 311-327

-Schuster, Der vollstreckbare Mediationsvergleich im österreichischen Recht, Die Wirtschaftsmediation 2/2013, 46

-Schuster, Mediation im KFZ-Bereich, mediation aktuell 1/2015, 17

-Frauenberger-Pfeiler/Schuster, Das Recht der Mediation in Österreich, Mediator 3/2014, 21-23

Dr. Mathias Schuster ist Jurist, Unternehmensberater, eingetragener Mediator (Schwerpunkt Wirtschaftsmediation), Lektor an in- und ausländischen Universitäten und Fachhochschulen, CDT der Universität Genf, laufende Publikationstätigkeit.

Termin:

Dienstag, 30. Jänner 2018, 18 Uhr

Ort:

ARGE Haus, Friedstraße 23, 1210 Wien

Moderation:

Univ.-Ass.in MMag.a Melanie Rückert