Bewusst älter werden in Beruf und Familie

Datum: 29. Oktober 2018

Uhrzeit: 10:00 Uhr

Ort: ARGE-Haus 2, Friedstraße 23, 1210 Wien


Bewusst älter werden in Beruf und Familie

Fortbildungs-Workshop

Termine:

  • Montag, 29. Oktober 2018, 10.00-18.00 Uhr
  • Dienstag, 30. Oktober 2018, 09.00-17.00 Uhr (2-tägig, 15 U.-Std.)

Veranstaltungsort: ARGE-Bildungsmanagement, Friedstraße 23, 1210 Wien

Inhalte:
„Je näher Menschen dem 60. bis 65. Lebensjahr kommen und damit auch an das Ende ihrer Berufstätigkeit im üblichen Sinn, desto notwendiger sind Überlegungen für die Zeit danach.
Wer hat nicht schon Aussagen gehört, wie: „Wenn ich einmal in Pension bin, dann werde ich…“, womit nicht selten Ängste vor der Zukunft überspielt werden. Ängste erzeugen Stress, der schlussendlich Krankheitsanfälligkeit besonders in dieser Lebensphase massiv erhöht, so er nicht regelmäßig abgebaut werden kann. In diesem Workshop beschäftigen wir uns mit dem Thema Älterwerden in der Gesellschaft, im Beruf und werfen auch einen Blick auf die Möglichkeiten eine sinnerfüllte Zukunft zu gestalten.

Ziele des Workshops zur Sensibilisierung für das Thema „Älterwerden“:

  • Berufsleben und soziales Umfeld heute und morgen
  • Erwartungen und Befürchtungen zum „Älterwerden“
  • Bewusstsein schaffen für persönliche Ressourcen im Kontext „Älterwerden“.

Zielgruppe:
Alle „(Un-)RuhestandaspirantInnen“ der „Generation 50+“ und Personen, die sich mit diesem Thema betreuend (entgeltlich oder unentgeltlich) näher befassen wollen oder müssen.

Leitung:
Theo Brinek, MA
Coach, Mediator, Unternehmensberater und Systemaufsteller (DGfS)

Teilnahmegebühr:
   
€ 320,- Normalpreis
€ 270,- für TeilnehmerInnen und AbsolventInnen von ARGE-Lehrgängen

TeilnehmerInnenzahl: 12-18 TeilnehmerInnen (Platzvergabe nach dem Zeitpunkt der Anmeldung)
Anmeldeschluss: 19. Oktober 2018


Rücktrittsbedingungen
Bei Stornierung einer Buchung bis 14 Tage vor Beginn der Veranstaltung beträgt die Bearbeitungsgebühr 40 € und bedarf der schriftlichen Abmeldung per Post, Fax oder E-Mail und einer Bestätigung des Erhalts von Seiten der ARGE Bildungsmanagement GmbH.
Bei Stornierungen ab 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn oder Nichterscheinen am Veranstaltungstag wird die gesamte Seminargebühr in Rechnung gestellt. Selbstverständlich ist eine Vertretung der angemeldeten Person ohne Zusatzkosten möglich.