Buchpräsentation „Maskenspiele der Liebe – in Zeiten von Corona" mit Peter Klein

Datum: 21. September 2022

Uhrzeit: 18:00 Uhr

Ort: ARGE Bildungsmanagement, Friedstraße 23, 1210 Wien


Buchpräsentation „Maskenspiele der Liebe – in Zeiten von Corona" mit Peter Klein

ARGE Kunst & Kultur & Gute Lebensführung

Einladung zur Buchpräsentation & Lesung:

„Maskenspiel der Liebe - in Zeiten von Corona" mit Peter Klein

“Mit der Moretta muta* ist die Frau völlig unidentifizierbar. Man kann sein Gesicht nicht jedem zeigen. Aber die Trägerin gibt ihre Augen preis. Das Fenster zur Seele und ihren Emotionen. Der Mann muss eben kühn genug sein, um sie zu überzeugen, ihr Geheimnis zu lüften.”

*Die Morotta Muta ist eine historische Venezianische Maske die von Frauen getragen wurde.

Ein Roman, von Pietro Falco, zwischen Wien und Venezia, Corona und der Pest – Liebe und Spiritualität. Peter Klein liest Pietro Falco

 

Eine Liebesgeschichte zwischen Wien und Venezia, Corona und der großen Pest im Jahr 1630, Liebe und Spiritualität. In einer Welt der Transformation, im Ringen um Authentizität, mit der Maske als einem vielfältigen Symbol – vom Pestschutz bis hin zum Carnevale di Venezia.

Pietros und Katharinas Geschichte entwickelt sich zum Mystery Thriller, als er vor der Maske des Pestdoktors seine Vision hat, den Geheimbund „Black Swan“ entdeckt und in seinen Fieberträumen im historischen Gefängnis des Dogenpalastes Casanova begegnet.
Gelingt es, die „letzte Maske“ fallen zu lassen?

Ablauf des Abends
Peter Klein liest Pietro Falco und spricht über die Entstehung des Romans, im Jahr 2020, im menschenleeren Venedig. Und wie Kollektiven Bewusstseinsaufstellungen und Szenische Aufstellungen bei der Entstehung des Romans eingesetzt wurden.

Inspiration - Lesung mit den Schauspielern Michael Rosenberg und Livia Klein zu „Maskenspiele der Liebe“:
https://www.youtube.com/watch?v=uXa9BULDAxM
Ankunft in Venezia, beim Karneval wird ein neuartiges Virus entdeckt...

https://www.youtube.com/watch?v=9byNOfGr_UI&t=15s
Gedicht: "Warten auf ETWAS" aus meinem neuen Roman...

Das Buch:
Pietro Falco:  Paperback (14,90 €); eBook (12,99 €)
Seiten:  320; Format: 148 x 210
ISBN:   978-3-99129-551-8
Verlag: myMorawa
Farbe:  Mit 50 Fotos, u. a. des menschenleeren Venedigs in der Corona-Zeit
Leseprobe gibt es: hier

Bestellung:
Ein vom Autor handsigniertes Buch kann bestellt werden unter: peter.kleinⒶintegral-systemics.com
Direkt beim Verlag: Morawa

Aufstellungen im LEHRSYSTEM der INNEREN FORM©

  • Im Kontext von „Organisationsentwicklung und Changemanagement“ wird Aufstellungsarbeit als intuitiv-emotionale Prozessanalyse genutzt, um in Szenarien mögliche Zukunfts-Verläufe zu simulieren, ergänzend zum rational analytischen Konzeptverfahren.
  • Mit „Erkundungsaufstellungen und Kollektiven Bewusstseinsaufstellungen“ können wir in Systemkrisen, wie Corona, Hintergründe erhellen und einen Blick in die Zukunft werfen. Sie lassen uns erkennen, welche Konsequenzen unsere gegenwärtigen Bewusstseins-Konstrukte haben und anstehende Transformationserfahrungen erleben.
  • In „Symptom- und Resilienz-Aufstellungen“ erforschen wir psychosomatische Zusammenhänge. Oft landen wir dabei in Mehrgenerationszusammenhängen.
  • In „Familien- und Beziehungsaufstellungen“ suchen wir Lösungen für leidvolle Verstrickungen.
  • In „Szenischen- und Drehbuchaufstellungen“ nutzen wir die Methode für Kollektive Forschung, Kultur, Kreativität und Kunst.


Buchautor & Aufstellungsleitung:

Peter Klein
Entwickler der Integral Systemic Aufstellungen Lehrsystem Innere Form©;
25 Jahre Beratungserfahrung, Ausbilder Integral Systemic Coach Innere Form© Wien, Nürnberg, Bern; DVNLP Fachgruppe NLP & Systemik; Training, Beratung,
Coaching in Unternehmen; infosyon – Internationales Netzwerk Systemaufstellungen, Fachgruppe Systemische Resilienz;
ehem. Arbeitsgruppenleiter LSB (WKW) für Aufstellungsarbeit; Experten Liste Aufstellungsarbeit (WK); Autor von Fachbüchern und zahlreichen Fachartikeln zum Thema Aufstellungen;
Pädagogischer Leiter der Lehrgänge „Systemische Aufstellungsleitung“ und „Organisationsaufstellung“; Flamme des Friedens-Preisträger
 

Termin:
Mittwoch, 21. September 2022
ab 18 Uhr


Veranstaltungsort: ARGE Bildungsmanagement, Friedstraße 23, 1210 Wien

Teilnahmegebühr: die Teilnahme ist kostenlos!


Anmeldeschluss: 21. September 2022, 12 Uhr