Graphic Facilitation – Moderieren mit dem Stift

Datum: 19. Januar 2021

Uhrzeit: 10:00 Uhr

Ort: ARGE-Haus 1, Friedstraße 23, 1210 Wien


Graphic Facilitation – Moderieren mit dem Stift

Grundlagen-Workshop für BeraterInnen, TrainerInnen, Führungskräfte u.a.

Inhalt:
Was ist die größte Herausforderung in der zwischenmenschlichen Kommunikation?
Es sind unsere eigenen Annahmen darüber, dass Kommunikation funktioniert. Als von systemisch-konstruktivistischen Ideen geprägte Menschen sind wir uns wohl einig, dass jede Person ihre ganz persönliche Wirklichkeit erlebt. Wie diese aussieht, hängt stark damit zusammen, wo wir auf die Welt gekommen sind, in welchen Kontexten wir aufwuchsen und welche Erfahrungen wir mit uns selbst und der Welt, die uns umgibt, gemacht haben. Abhängig von diesen Parametern hat sich unser Hirn strukturiert. So ist es kein Wunder, dass Missverständnisse an der Tagesordnung sind.

Spätestens seit Paul Watzlawick wissen wir auch, dass wir „nicht nicht kommunizieren können.“ Und tatsächlich. Wir kommunizieren ständig. Mit Wort, Schrift, Zahlen, Stimmlage und Körpersprache. Doch eine ganz wesentliche Ebene der Kommunikation, die sprichwörtlich direkt vor unseren Augen existiert und wirkt, lassen wir dabei oft außen vor: Bilder.

Wenn auch Sie davon überzeugt sind, dass Bilder (und ihre Artgenossen Analogien & Metaphern) mehr als 1000 Worte sagen und wenn Sie interessiert daran sind, zukünftig einfache und sympathische Bilder einzusetzen, um Reflexions-, Dialog- und Entscheidungsprozesse zu unterstützen, Klarheit zu ermöglichen, sowie Stift und Papier einzusetzen, um andere Menschen zu lehren und zu führen, dann ist dieser Grundlagen-Workshop genau das Richtige für Sie.

Viele Menschen behaupten von sich, nicht zeichnen zu können oder nicht kreativ genug zu sein. Falls Sie zu dieser Gruppe gehören, seien Sie beruhigt. Weder künstlerisches Talent noch zeichnerische Fertigkeiten sind notwendig, um in vollem Umfang von diesem praxisorientierten und interaktiven Workshop zu profitieren.

Lernziele:

  • Die Türe zu einer neuen Qualität und Dimension von Kommunikation öffnen.
  • Möglichkeiten und Grenzen der Moderation mit dem Stift kennenlernen.
  • Sieben wesentliche visuelle Kommunikationsmittel kennenlernen.
  • Arbeit an leserlicher Handschrift.
  • Sympathische Strichmännchen zeichnen.
  • Erarbeitung von visuellem Vokabular für Ihren individuellen Kontext.
  • Entwicklung von Konzepten & Vorlagen für ein konkretes Moderations-Projekt (Meeting, Training, Workshop, Mitarbeitergespräch, Coaching-Situation, …)

Zielgruppe:
Führungskräfte aller Ebenen, BeraterInnen, Coaches, ProjektmanagerInnen, Lehrende, TrainerInnen, MediatorInnen und TherapeutInnen – kurz: alle Personen, die für und mit ihrem Gegenüber die Kraft von Bildern, Metaphern und Geschichten nutzen möchten, um Reflexion zu unterstützen, Übersicht und Klarheit zu gewinnen, Inhalte auf den Punkt zu bringen, Kommunikationsbrücken zu bauen, neue Sichtweisen zu entwickeln und Orientierung zu bieten.

Hinweis:
Dieser Workshop ist definitiv mehr als eine Anleitung zur Dekoration von Flipcharts.

Termin:

  • Dienstag, 19. Jänner 2021,  10.00-18.15 Uhr
  • Mittwoch, 20. Jänner 2021,  09.00-17.15 Uhr (2-tägig, 16 U-Std.)

Leitung:
Markus Engelberger, M.Sc.

Der ehemalige ARGE/SFU-Student ist heute Senior Visual Catalyst und Gründer der Visual Catalyzation Academy. Markus ist ein international anerkannter Profi für die Unterstützung von Denk-, Kreativitäts-, Dialog- und Kollaborationsprozessen durch Stift und Papier. Er arbeitet mit Organisationen aus Wirtschaft, Politik und Academia und ist dabei in Ländern wie Dubai, Korea und der Schweiz aktiv. Markus ist außerdem Partner der GROVE Consultants in San Francisco, die Ende der 1970er Jahre die Graphic Facilitation Praxis entwickelt haben.
Weitere Informationen: https://markusengelberger.com/

Veranstaltungsort:
ARGE Bildungsmanagement, Friedstraße 23, 1210 Wien

Teilnahmegebühr:

  • 355,- € Normalpreis
  • 305,- € für TeilnehmerInnen und AbsolventInnen von ARGE-Lehrgängen

TeilnehmerInnenzahl:
12-16 TeilnehmerInnen (Platzvergabe nach dem Zeitpunkt der Anmeldung)


Anmeldeschluss:
05.01.2021


Rücktrittsbedingungen
Bei Stornierung einer Buchung bis 14 Tage vor Beginn der Veranstaltung beträgt die Bearbeitungsgebühr 40 € und bedarf der schriftlichen Abmeldung per Post, Fax oder E-Mail und einer Bestätigung des Erhalts von Seiten der ARGE Bildungsmanagement GmbH.
Bei Stornierungen ab 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn oder Nichterscheinen am Veranstaltungstag wird die gesamte Seminargebühr in Rechnung gestellt. Selbstverständlich ist eine Vertretung der angemeldeten Person ohne Zusatzkosten möglich.