Hagelsturm und Schildkröte - Beziehungsmuster in der Partnerschaft

Datum: 22. Februar 2022

Uhrzeit: 18:00 Uhr

Ort: Livestream - Daten werden den Angemeldeten zeitnah vor dem Termin bekanntgegeben!


Hagelsturm und Schildkröte - Beziehungsmuster in der Partnerschaft

Positive wie negative Begegnungen in Beziehungen zeichnen sich durch sehr unterschiedliches Verhalten aus. Manche Menschen sind extrovertiert (Maximierer), andere ziehen sich zurück (Minimierer).

Diese Verhaltensmuster sind in der Regel geprägt durch unsere Erfahrungen mit den wichtigen Beziehungspersonen in unserer Kindheit. Was haben wir dort erfahren und erlebt? In den ersten sieben Lebensjahren durchleben wir die Phasen der Bindung, Exploration, Kompetenz und Identität. Je nachdem, ob unsere Beziehungspersonen in diesen Phasen verlässlich und stärkend für uns da waren (oder eben nicht), beeinflusst uns diese Erfahrung bis heute. Wir suchen dabei genau die Partner (und finden sie auch), die in uns als Erwachsene das triggern, was wir in der Kindheit als Entwicklung nicht vollenden konnten. Entsprechend verhalten wir uns gegenüber unseren PartnerInnen – mit Wut, Trauer, Enttäuschung oder Interesse.

Die Imago-Theorie stellt den Zusammenhang zwischen den unerfüllten Entwicklungsbedürfnissen aus unserer Kindheit sowie den Verletzungen, die wir heute durch unsere PartnerInnen erfahren, her.

Interessant ist, wie Kommunikation zwischen Menschen mit unterschiedlichen Erfahrungen und Entwicklungsbedürfnissen abläuft („funktioniert“). Die Maximierer (Hagelstürme) gehen nach außen, suchen den Kontakt, möchten Beziehung und einen Spiegel. Minimierer (Schildkröten) ziehen sich zurück und brauchen Ruhe. Wie in solchen Konstellationen Konflikte entstehen und überwunden werden können ist u.a. Gegenstand der Imago Forschung und Arbeit.

Im gegenständlichen Vortrag soll diese Imago-Theorie auch der systemischen Familientherapie (Theorie, Interventionen) gegenübergestellt werden.

Inhalte:

  • Frühkindliche Lebensphasen – Phasen der Bindung, Exploration, Kompetenz, Identität
  • Unerfüllte Entwicklungsbedürfnisse
  • Eigenanteile
  • 90/10 %
  • Hagelsturm & Schildkröte – typische Kommunikationsmuster und wie man sie verändern kann
  • Zusammenhang der systemischen Familientherapie

Arbeitsmethoden: Interaktive Kommunikation


Vortragende
:
Dr.in Natascha Nina Freund, LL.M.
Juristin, Psychologische Beraterin, Ehe- und Familienberaterin, Imago Professional Facilitator, in psychotherapeutischer Ausbildung (Fachspezifikum Systemische Familientherapie)

Weitere Informationen: www.copala.at

 
Termin: Dienstag, 22. Februar 2022, 18:00 Uhr bis ca. 19:30 Uhr

Ort: Livestream (Zoom) - Daten werden den Angemeldeten zeitnah vor dem Termin bekanntgegeben!

Moderation: Dr. Klaus Rückert (ARGE Leitung)

 

Die Teilnahme ist kostenlos!