Persönlichkeitsorientierte Psychotherapie - Selbsterfahrungsseminar

Datum: 22. Mai 2019

Uhrzeit: 16:45 Uhr

Ort: ARGE-Haus 1, Friedstraße 23, 1210 Wien


Persönlichkeitsorientierte Psychotherapie - Selbsterfahrungsseminar

In diesem Seminar-Workshop erfahren Sie, worauf es in der persönlichkeitsorientierten psychotherapeutischen Zusammenarbeit ankommt.

Inhalt:
TherapeutInnen sind oft bei bestimmten KlientInnen wirksam und haben Schwierigkeiten mit anderen. Im letzteren Fall reagieren sie dann meist frustriert und glauben, dass ihr therapeutischer Ansatz bei diesen KlientInnen nicht funktioniert. Das Problem liegt aber oft nicht im fachspezifischen Ansatz, sondern in der unterschiedlichen Persönlichkeitsstruktur der PatientInnen.
Die US-amerikanischen Transaktionsanalytiker Paul Ware, Taibi Kahler und Vann Joines haben als Ergebnis von 30 Jahren klinischer Beobachtung und Forschung sechs Haltungen bzw. Einstellungen herausgearbeitet und benannt, die in der Psychotherapie für den erfolgreichen Umgang mit PatientInnen von zentraler Bedeutung sind. Durch die Kenntnis dieser Haltungen im Gefüge der Gesamtpersönlichkeit können TherapeutInnen unabhängig von ihrer theoretischen Orientierung bzw. den fachspezifischen Ansätzen

  • mit PatientInnen rascher einen Rapport aufbauen,
  • gezielter Interventionen setzen,
  • vermeiden, in verfahrene Kommunikationssituationen zu geraten,
  • und damit ihre Wirksamkeit optimieren.

In diesem Workshop mit Selbsterfahrungscharakter lernen Sie die sechs Haltungen und ihr Gewicht im Gesamtgefüge Ihrer Persönlichkeit kennen. Wer persönlichkeitsorientierte Psychotherapie effizient betreiben will, muss mit sich selbst diesbezüglich gut vertraut sein. Diese Selbstkenntnis nämlich und ein darauf aufbauendes Training sind die Voraussetzung für jene Flexibilität von TherapeutInnen, die ein persönlichkeitsspezifischer Umgang mit den sich uns anvertrauenden PatientInnen erfordert.

Zielgruppe:Studierende und AbsolventInnen des Psychotherapeutischen Propädeutikums, PsychologInnen, PsychotherapeutInnen (in Ausbildung).

Die Teilnahme am Seminar ist als Selbsterfahrung für das Psychotherapeutisches Propädeutikum anrechenbar!
 
Leitung:
Dr. Karl Purzner
Facharzt für Psychiatrie und Neurologie, Psychoanalytiker. Prozessberatung und Management in diversen sozialmedizinischen und sozialpädagogischen Einrichtungen und in der Psychiatrie; akad. geprüfter Krankenhausmanager, Lehrender der ARGE Bildungsmanagement / Sigmund Freud PrivatUniversität.

Teilnahmegebühr:   
€ 260,- Normalpreis

Termin:

  • Mi., 22.05.2019, 16:45 - 21:00 Uhr
  • Mi., 05.06.2019, 16:45 - 21:00 Uhr
  • Mi., 12.06.2019, 16:45 - 21:00 Uhr (3 Abende, 15 U.-Std.)

Veranstaltungsort: ARGE-Bildungsmanagement, Friedstraße 23, 1210 Wien

TeilnehmerInnenzahl: 08-10 TeilnehmerInnen (Platzvergabe nach dem Zeitpunkt der Anmeldung)

Anmeldeschluss: 08. Mai 2019


Rücktrittsbedingungen
Bei Stornierung einer Buchung bis 14 Tage vor Beginn der Veranstaltung beträgt die Bearbeitungsgebühr 40 € und bedarf der schriftlichen Abmeldung per Post, Fax oder E-Mail und einer Bestätigung des Erhalts von Seiten der ARGE Bildungsmanagement GmbH.
Bei Stornierungen ab 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn oder Nichterscheinen am Veranstaltungstag wird die gesamte Seminargebühr in Rechnung gestellt. Selbstverständlich ist eine Vertretung der angemeldeten Person ohne Zusatzkosten möglich.