Infos für AutorInnen

Infos für AutorInnen

Einreichung der Manuskripte

Manuskripte (Originalarbeiten, Beiträge, Buchrezensionen, Leserbriefe, Mitteilungen, Ankündigungen,...), die zur Veröffentlichung im ARGE Forschungsjournal eingereicht werden, sind per E-Mail an die Redaktion (forschungsjournalⒶbildungsmanagement.ac.at) zu senden.

Aufnahme von Publikationen

Über die Aufnahme eingereichter Artikel zur Publikation entscheidet das Redaktionsteam. Jeder eingereichte Artikel wird vorab auf formale Korrektheit (Einhaltung der Zitierregeln, Einhaltung der formalen Kriterien) geprüft. Sind die formalen Kriterien nicht erfüllt, der Artikel inhaltlich aber für die Begutachtungdurch das Review-Team geeignet, erfolgt eine Benachrichtigung der Autorin/ des Autors mit der Bitte um Überarbeitung und nochmaliger Einreichung.

Formatierung

Manuskripte sollen so kurz und präzise wie möglich abgefasst werden (Schriftgröße 12 in MS-Word).
Die Gliederung in Titel, Untertitel, etc. ist im Sinne des einheitlichen Erscheinungsbildes des Forschungsjournals durch ein Zahlensystem (1., 2., 1.1, 2.1, usw.) zu verdeutlichen.
Die Texte sind unformatiert (Fließtext) und ohne Abteilungszeichen in MS-Word abzufassen und als "doc bzw. docx" abzuspeichern.
Bei Verwendung von Bezeichnungen, die Männer und Frauen einschließen (z.B. LeserIn), werden die AutorInnen ersucht, die Form des groß geschriebenen "Binnen-I" oder doppelte Bezeichnungen (z.B. Leserinnen und Leser) zu wählen.
Die Manuskripte müssen formal und inhaltlich so durchgearbeitet sein, dass spätere Änderungen und aufwändiges Lektorat nicht notwendig sind.
Wir behalten uns vor, sprachliche Korrekturen vorzunehmen, in Absprache mit der Autorin/ dem Autor.

Bei Interesse werden die Formatvorlagen an potentielle AutorInnen per E-Mail versandt. Bitte wenden Sie sich diesbezüglich an:
forschungsjournalⒶbildungsmanagement.ac.at

1. Titel und Zusammenfassung

Der Titel ist auf Deutsch oder Englisch abzufassen.
Am Anfang jedes Beitrages steht eine kurze Zusammenfassung in deutscher und englischer Sprache.
Keywords müssen von der Autorin/ dem Autor erstellt werden und werden vom Redaktionsteam geprüft und gegebenenfalls korrigiert oder ergänzt.

2. Abbildungen und Tabellen

Abbildungen (Grafiken, Fotos, Diagramme, Zeichnungen, Skizzen) sind als JPG-Dateien zu senden.
Tabellen sind als Wordtabelle abzuspeichern.
Die Gliederung von Abbildungen und Tabellen ist im Sinne des einheitlichen Erscheiungsbildes des Forschungsjournals durch ein Zahlensystem (Abbildung 1, Abbildung 2; Tabelle 1, Tabelle 2) zu verdeutlichen. Die fortlaufende Nummerierung zu den Abbildungs- und Tabellentexten bzw. zu den Abbildungs- und Tabellentiteln sind jeweils unterhalb der Abbildung bzw. der Tabelle zu platzieren.
Abbildungen und Tabellen können entweder direkt im Manuskript enthalten sein oder unter Angabe der gewünschten Platzierung als eigenes Dokument beigefügt werden, die Größe der Abbildungen und Tabellen sollten dabei so klein wie möglich gestaltet sein.
Es gibt keine farblichen Einschränkungen für Abbildungen und Tabellen im ARGE Forschungsjournal.

3. Literaturverzeichnis und Literaturhinweise

Beide sind nach den aktuellen APA-Richtlinien zu verfassen.
Siehe dazu auch: http://www.apastyle.org

4. Angaben zum Autor bzw. zur Autorin

Die Angaben zum Autor bzw. zur Autorin stehen am Ende des Manuskripts und beinhalten den Akademischen Grad, Vor- und Zuname, Anschrift (Institution), Telefonnummer und E-Mail. Eine kurze Beschreibung der derzeitigen Tätigkeit ist ebenfalls beizufügen.
Bei mehreren Autoren bzw. Autorinnen ist ein federführender Autor bzw. Autorin anzugeben.
Der Umfang der Angaben zu den Autoren und Autorinnen ist mit 300 Zeichen inklusive Leerzeichen begrenzt.

Rechtliche Hinweise für Autoren und Autorinnen

Mit der Einreichung erklärt der Autor bzw. die Autorin, dass das Manuskript noch nicht an anderer Stelle veröffentlicht wurde, nicht gleichzeitig bei anderen Zeitschriften eingereicht wird und dass alle Co-Autoren bzw. Autorinnen mit der Einreichung einverstanden sind. Der Autor bzw. die Autorin bestätigt mit der Einreichung, dass er bzw. sie die Hinweise für Autoren und Autorinnen zur Kenntnis genommen hat.
Nutzungsrechte an Texten und Bildern Dritter sind mit der Einreichung rechtsverbindlich nachzuweisen!

Forschungsjournal / E-Journal

News

Call for Papers

Aufruf für Beiträge 2018

Forschungsjournal 2018 thematisiert Sprache

>> mehr

Wissenswertes

Kontakt

Mag. Alexander Eder
» +43(1) 2632312-21
» E-Mail