Instrumente der Mediation in diversen Praxisfeldern – 13.06.-17.06.2018

/ News & Aktuelles

Ein transnationales Seminar in russisch/deutscher Sprache

Sehr geehrte Kollegen und Kolleginnen!

Univ.-Ass.in Mag.a Mag.a Melanie Rückert, Dr.in Gerda Mehta und PhD Galina Pokhmelkina laden Sie herzlich zu einer Intensivwoche für Peacebuilding und angewandte Mediation im Namen der ARGE Bildungsmanagement Wien ein.

Die ARGE Bildungsmanagement organisiert unter anderen Ausbildungen, Seminare und Kongresse für Praktiker und Praktikerinnen in dem Bereich von Mediation, Peacebuilding und Konfliktmanagement.

Auch dieses Jahr haben wir wieder ein Programm für Kollegen und Kolleginnen aus Russland, Ukraine, Weissrussland, Moldavien, Georgien und Kasachstan zusammengestellt, das vor allem den spezifischen Bedürfnissen dieser Gruppen entspricht und auf ihre Kompetenzen, Bedürfnissen und Knowhow aus dem Feld aufbaut.

Das Programm wird in Zusammenarbeit der beiden Spezialistinnen aus Österreich (Mehta) und Russland (Pokhmelkina) jedes Jahr verfeinert und kann bereits auf eine Tradition von 9 Jahren zurückgreifen.

Die Intensivwoche setzt Kenntnisse über Peacebuilding Strategien und Mediationskenntnisse voraus. Darauf aufbauend konzentrieren wir uns im Kurs auf Bereiche der angewandten Mediation und Peacebuildungsarbeit, die sich in Österreich bereits bewährt haben.

Seminareinheiten vor Ort werden durch Visitationen in Organisationen ergänzt. Eine Gruppe von ca. 7 unterschiedlichen ExpertInnen wird den Unterricht bestreiten. Eine Übersetzung wird bereitgestellt.

Inhalte:
Ein allgemeiner Überblick über Mediation und Peacebuilding und über gesetzliche Rahmenbedingungen in Österreich wird gegeben. Dann werden Sie Einblicke in bewährte Praxis in verschiedenen Anwendungsfeldern in Österreich bekommen, wie in das Gesundheitssystem der Stadt, Nachbarschaftszentren, Aussergerichtlicher Tatausgleich, Wirtschaftsmediation, u.a..
Weiters sollen Praktiken in extra Einheiten auch unmittelbar mit den Teilnehmenden ausprobiert und eingeübt werden, die sie bei den Visitationen kennengelernt haben.

Zielgruppen:
Mediatoren und Mediatorinnen, Facilitators von Friedensdialogen, Peacebuilders in verschiedenen Stadien des Peacebuildingprozesses

Stundenumfang: 38 Einheiten

Seminarzeiten:

  • 13.06.2018 von 10:00 bis16:00 Uhr in Arbeiterstrandbadstrasse 72, 1210 Wien.
  • 14.06.-16.06.2018 Vormittags- und Nachmittagsblöcke in verschiedenen Institutionen
  • 17.06.2018 von 09:00-17:00 Uhr Training, Supervisionen, Ende des Seminars.

Die weitere Teilnahme an der Podiumsdiskussion mit internationalen Experten am Tag der Mediation, 18.6.2018, 18-21h in englischer Sprache zum Thema: „Is mediation an appropriate training tool for peace building?“ ist fakultativ.

Seminargebühr:

  • für eine Person: 700 Euro (Anmeldung bis 20. April)
  • 800 Euro (Anmeldung bis 25. Mai 2018).

Weiters ist eine Teilnahme am Seminar von Dr. Prof. Roland Wilson und Dr.in Gerda Mehta über „Working towards Conflict resolution in div. Contexts“ in englischer Sprache anschließend möglich, das am 18.-19. Juni stattfindet. Anmeldung dazu bitte getrennt bekanntgeben.

Kontaktpersonen und Anmeldung: