Ausbildung

Transkulturelle Beratung und Migration
Master of Arts - M.A.

Aus- und Weiterbildung für beratende, soziale, pädagogische, therapeutische und medizinische Berufe zum Erwerb von transkultureller Kompetenz.

Transkulturelle Beratung beschäftigt sich mit den Bedürfnissen und Erfahrungen von zugewanderten MigrantInnen, aber auch mit Problemen aus bikulturellen Beziehungen und mit Problemen zwischen Einzelpersonen und der Gemeinschaft. Häufig geht es dabei um Missverständnisse aus unterschiedlichen Lebensbewältigungsstrategien. Transkulturalität verfolgt ein Konzept der kulturellen Vielfalt, d. h. der Durchmischung, Verflechtung und Gemeinsamkeiten zwischen Kulturen und richtet sich gegen Ungleichbehandlung und Diskriminierung.

Transkulturelle BeraterInnen benötigen Kompetenzen, um kulturelle Unterschiede als Ressourcen nützen zu können, dazu Wissen über die gesellschaftlichen Dynamiken der Migrationsgesellschaft, die Bereitschaft, eigene Haltungen und Vorurteile zu hinterfragen und politisches, rechtliches, soziales und medizinisches Hintergrundwissen.

Transkulturelle Beratung verwendet Theorien, Modelle und Methoden der transkulturellen Kommunikation. Die BeraterInnen sind in der Lage, ihre eigene Transkulturalität zu reflektieren, migrationsspezifische Problemlagen zu erkennen und KlientInnen gendersensibel zu beraten.

Berufsbegleitender „Universitätslehrgang Beratungswissenschaften und Management sozialer Systeme“ mit Studienschwerpunkt „Transkulturelle Beratung & Migration“.

Der Universitätslehrgang kann mit der universitären Bezeichnung „Akademischer Transkulturelle/r BeraterIn“ und mit dem akademischen Grad „Master of Arts – M.A. (Transkulturelle Arbeit & Migration)“ abgeschlossen werden.

Weitere Informationen:
Lassen Sie sich kostenlos das Informationsmaterial zuschicken.
>> Informationsmaterial anfordern
 

Anmeldeunterlagen

» Anmeldeformular

Orte

Kontakt

Malgosia Bernard
» +43 1 2632312-12
» E-Mail

Qualitätsmerkmale