Ausbildung

Organisationsaufstellung

Neue Modelle und Methoden


Weiterbildung in professioneller integral-systemischer Organisationsaufstellung für den betrieblichen Kontext

In einem System (z. B. Unternehmen, NGO) wirken verschiedene Kräfte (z. B. Normen, Macht, Bindung, Ausgleich), die das Verhalten der einzelnen Systemmitglieder beeinflussen. Will man ein System verändern (z. B. Changemanagement, Unternehmenskulturentwicklung, Spitzenteams), ist es hilfreich, diese wirkenden Kräfte vorab zu erkennen.

Eine Aufstellung stellt mit Hilfe von RepräsentantInnen verschiedene Bestandteile des Systems visuell dar und macht durch deren Reaktion die Beziehungen und Kräfteverhältnisse erlebbar. Durch das Erleben werden alle Sinne mit eingeschlossen. Das ermöglicht neue Erkenntnisse und Lösungsansätze.

Die Organisationsaufstellung konzentriert sich ausschließlich auf den betrieblichen Kontext.

Bestandteile der Seminare sind Vermittlungsphasen moderner Managementansätze, Demonstrationsphasen von Aufstellungen sowie Übungsmöglichkeiten für die eigene Leitung von Aufstellungen. Die TeilnehmerInnen erhalten Studienmaterial, Literaturhinweise und Hilfsmittel für die Dokumentation und Auswertung von Aufstellungen.

Berufsbegleitender Lehrgang, qualifizierte Weiterbildung zur Durchführung von integral-systemischer Organisationsaufstellung

Nach erfolgreichem Abschluss des Weiterbildungslehrgangs erhalten die TeilnehmerInnen das Diplom „Zertifizierte/r OrganisationsaufstellungsleiterIn“.

Weitere Informationen:
Lassen Sie sich kostenlos das Informationsmaterial zuschicken.
>> Informationsmaterial anfordern
 

Anmeldeunterlagen

Orte

Wissenswertes

Kontakt

Barbara Reitz, MA
» +43 1 2632312-31
» E-Mail